Skip to content

Von der Versehrung meines Körpers

Ich war unversehrt
Dann wurde ich geboren
Bald kam die Pockenimpfung und mit ihr die zwei Kreise auf meinem Oberarm
Dann kam das Bein von Sven in meinen Lauf und mit ihm die Narbe auf meinem Knie
Dann kamen die Pickel und mit denen lauter Löcher
Es folgten die Jahre und mit ihnen der Schatten unter den Augen
Dann kamen eine andere Narbe am Bauch und die Enge in der Brust vom Rauchen
Der Belag auf der Stimme vom Saufen
Und dann kam Bosnien
Und wir kamen auf engen Wegen
Und wie wir so fuhren, in Schleifen, die Berge hinauf, sahen wir Steine
Und sahen sie nicht
Und stürzten hinab, in unseren Wägen
Ich kam früher nach Haus, als gedacht
Zwei Beine ab
Ich saß, als ich dich zum ersten Mal da liegen sah
Wurdest in der Zwischenzeit geboren
Da bin ich verwundbar geworden.

Kommentiere als erster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.